Rosenburg / Höfli
Alter Postplatz 3
6370 Stans
Höfli mietenStiftungs´HöfliNutzungenHistorisches bis Stiftungsbeginn

Die Rosenburg oder das Höfli

Der prächtige Herrschaftssitz mit Doppelnamen fällt im Zentrum von Stans wegen seiner Grösse und Stattlichkeit sofort ins Auge. Dabei präsentiert sich das Äussere deutlich in der Formensprache der Renaissance (16. Jahrhundert) und des ländlichen Barocks (Ende 17. Jahrhundert), erst bei genauerem Hinsehen entdeckt man, dass sich im Kern ein mittelalterlicher Wohnturm aus dem 13./14. Jahrhundert versteckt.

Nach der Gesamtrestaurierung zwischen 1975 und 1982 durch die Besitzerin, die Höfli-Stiftung, waren darin Teile des Nidwaldner Museums, die Wirtschaft zur Rosenburg sowie im daneben liegenden Wirtschaftsgebäude aus dem 19. Jahrhundert das Chäslager (Galerie und Kleintheater) untergebracht. Ende 2012 wurde der Standort des Nidwaldner Museums im Höfli aufgegeben. Einzelne frei gewordene Räume werden heute für die Ziviltrauungen im Kanton Nidwalden und durch das Literaturhaus Zentralschweiz genutzt. Der Garten innerhalb von Umfassungsmauern lädt zum längeren Verweilen ein.

 
created by IAG | Hergiswil